meldung

Landesbühnen Sachsen leiten Neue Burgfestspiele Meißen

27. Oktober 2022. Die Neuen Burgfestspiele Meißen werden ab 2023 von den Landesbühnen Sachsen verantwortet. Die in Radebeul ansässigen Landesbühnen übernehmen die Leitung vom Theater Meißen, das nach Angaben der "Zeit" das Festival aus "personellen Gründen" nicht länger organisieren kann.

Angekündigt ist ein vielfältiges Programm mit Lesungen, Musik- und Theaterproduktionen. Bis zum Jahrgang 2029 soll das Festival unter dem Motto "1100 Jahre Geschichte Sachsens" stehen und "einen Streifzug durch die Jahrhunderte" bieten. Es wird auf der Albrechtsburg in Meißen veranstaltet, Deutschlands ältestem Schlossbau und Gründungsstätte der Meißener Porzellanmanufaktur.

Die Neuen Burgfestspiele Meißen wurde 2015 gegründet und schlossen damit an eine Tradition der Burgfestspiele an, die 1925 ins Leben gerufen wurden und während der Nazizeit und den Jahren der DDR unterbrochen waren.

(zeit.de / chr)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben