meldung

Anklamer Ex-Intendant Wolfgang Bordel verstorben

29. Oktober 2022. Der ehemalige langjährige Intendant der Vorpommerschen Landesbühne in Anklam, Wolfgang Bordel, ist verstorben. Das meldet unter anderem die Ostsee-Zeitung. Bordel starb am Freitag im Alter von 71 Jahren.

Bordel wurde 1951 in Halle geboren, er absolvierte eine Lehre als Lokomotivschlosser und eine Berufsausbildung mit Abitur als Triebfahrzeug-Elektriker, studierte ab 1970 Physik in Rostock und anschließend Philosophie an der Berliner Humboldt-Universität. Nach Arbeit mit freien Theatergruppen wurde er 1983 Leiter des Anklamer Theater, an dem zu dem Zeitpunkt auch Frank Castof inszenierte.

Bordel leitete 36 Jahre lang, bis 2019, die Landesbühne in Anklam, zu der Spielstätten in Barth und Zinnowitz und mehrere Open Air Bühnen in den Usedomer Bädern Zinnowitz und Heringsdorf gehören. Ab 2011 war er auch Schauspieldirektor der Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg / Neustrelitz. Bordel gründete in Zinnowitz die Vineta-Festspiele, die Barther Boddenbühne, das Theaterzelt Cheapau Rouge und die Blechbüchse in Zinnowitz. Mit den Sommer-Bespielungen erzielte das Theater das Gros seiner Einnahmen. 2020 wurde er für sein Schaffen mit dem Kulturpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet.

(ostsee-zeitung.de / sik)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben